Hirse-Kokos-Pfanne

ZUTATEN:
  • 160 ml Gemüsebrühe
  • 100g Kokosjoghurt (ungesüßt)
  • 40 g Hirse
  • ½ Stange Lauch
  • 1 Möhre1
  • rote Paprika
  • 1 Zucchini
  • Handvoll Pilze, bevorzugt braune Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Kurkuma und Curry
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200g Tofu
  • 3 EL Pinienkerne
  • Minze
 
ZUBEREITUNG:
  1. Die Hirse nach Packungsangabe in Gemüsebrühe garen und etwa 5 Min. ohne Deckel ausquellen lassen.
  2. Inzwischen den Lauch waschen und die Enden abschneiden. Den Mittelteil in feine Ringe schneiden. Pilze, Möhre, Paprika und Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Olivenöl in einem zweiten Topf erhitzen und Lauch, Möhren, Pilze und Paprika kurz anbraten. Die Hirse hinzugeben und weitere 5 Minuten anbraten. Danach Kokosjoghurt untermischen.
  4. Tofu würfeln und gut anbraten. Wenn er leicht kross ist, mit Kurkuma, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Hirsepfanne mit Zimt, Kurkuma und Curry würzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Pinienkerne anrösten und mit dem Tofu darüber geben.

Werde zum Smoothielöffler