Du kannst dich auf uns verlassen! Wir versorgen dich trotz allem weiterhin mit unseren Produkten. | Mehr erfahren

0

Dein Warenkorb ist leer

Weihnachts-Brownies
Weihnachts-Brownies

17. Dezember 2019 2 Min Lesezeit

Los geht's mit unseren leckeren Weihnachts-Brownies!

Zimt gehört für uns zu Weihnachten wie die rote Nase zu Rudolph. Deshalb haben wir für dich leckere Weihnachts-Brownies kreiert. Die Kombination aus der süßen Schokolade und einer leichten Zimtnote verströmt nicht nur beim Backen einen wunderbaren Duft im Haus, sie schmeckt auch noch ganz vorzüglich.

So vergehen die Tage bis Weihnachten wie im Flug! Na gut, ganz vielleicht musst du die Zeit noch mit einer zweiten Runde backen überbrücken, denn die Brownies schmecken sooo lecker, bei uns waren sie im Nu verdrückt...

Das brauchst du:

Für den Teig

  • 500g Süßkartoffeln
  • 15 Datteln
  • 2 EL Kokosöl
  • 100 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 6 EL Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt

Für die Creme

  • 100 g Zartbitter Schokolade
  • 100 ml Kokosmilch

 

  • Eine 20x30 cm Backform
Und so geht's:

1. Für den Teig wird als erstes Wasser in einem Topf zum Kochen gebracht. Süßkartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden und für 10–15 Minuten köcheln gelassen.

2. Als nächstes werden die Datteln in einer Schüssel mit warmen Wasser eingeweicht. Währenddessen die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen, die Süßkartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen.

3. Nun gießt du die Datteln ab und pürierst sie, zusammen mit den Süßkartoffeln, mit einem Stabmixer fein. Als nächstes werden die trockenen Zutaten untergemengt. Den Teig dann in eine eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform (20x30 cm) geben und bei 180°C Ober-/Unterhitze für etwa 45 Minuten backen lassen. Wichtig ist, dass du die Brownies nach dem Backen auskühlen lässt!

4. Für den Guss die Schokolade zerkleinern und in eine Schüssel geben. Die Kokosmilch bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen und über die Schokolade geben. Den Guss im Anschluss sachte umrühren, bis die Schoko-Kokos-Masse eine schön glatte Konsistenz hat und das Ganze dann abkühlen lassen.

5. Sind die Brownies abgekühlt, kannst du sie mit dem Guss bestreichen, musst dann aber etwas warten, bis dieser getrocknet ist.
Die Brownies lassen sich jetzt ganz einfach in jede erdenkliche Form, wie weihnachtliche Tannenbäume oder süße Schneemänner, zuschneiden. Ein kleiner Tipp von mir: hierfür kannst du auch größere Plätzchenausstecher verwenden, dann werden sie schön einheitlich.

Wenn du auf unserem Instagram-Account vorbei schaust, findest du auch noch eine Videoanleitung zum Rezept.

Lass es dir schmecken!


Werde zum Smoothielöffler