Kakaogeflüster-Brownies mit Kidneybohnen

ZUTATEN:

für eine Form der Größe 21cm x 21cm:

  • 500g Kidneybohnen, gekocht oder aus der Dose (entspricht hier dem Abtropfgewicht)
    Achtung: achte darauf, das ihr Kidneybohnen ohne Zuckerzusatz kauft
  • 50g Haferflocken
  • 50g Kakaogeflüster
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 6 EL Kakaopulver
  • 100 ml Pflanzendrink
  • 1 Banane
  • 100g Apfelmus (ganz einfach selber machen: 2 Äpfel schälen und würfeln, mit 100 ml Wasser aufgießen und für 15 Minuten köcheln lassen, pürieren und fertig, alternativ ungezuckertes Apfelmus kaufen)
  • 8 EL Dattelsüße oder ca. 5 Datteln kleingemixt
  • 30g gemahlene Nüsse
ZUBEREITUNG:
  1. Kidneybohnen gut abwaschen.

  2. Haferflocken in einen Standmixer geben und fein zermahlen, bis daraus eine Art Hafermehl wird. Solltet ihr die Nüsse selbst mahlen: Nüsse fein zerkleinern. Wer keine Dattelsüße verwendet sondern ganze Datteln, kann auch diese im Standmixer zerkleinern.
    Wer einen Hochleistungsmixer besitzt kann alle Zutaten einfach nach und nach in den Mixer geben und zusammenmixen bis eine cremige Masse entsteht.

  3. Ohne Hochleistungsmixer: Kidneybohnen in einem normalen Mixer ebenfalls zu einem Püree mixen.
  4. Alle trockenen Zutaten miteinander in einem Topf verrühren, Banane mit einer Gabel zerdrücken oder in einem Mixer zerkleinern. Zu den trockenen Zutaten die Banane, Datteln, Apfelmus und den Pflanzendrink hinzufügen.
  5. Teig in die gefettet Form geben und die Brownies im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Ober- Unterhitze) 30 Minuten backen.

  6. Die Brownies sind danach innen noch leicht teigig, wie es sich für Brownies gehört. Nach dem Backen einfach auskühlen lassen und mit frischen Früchten genießen.

Werde zum Smoothielöffler